Landwirtschaftsbetrieb

20 Autominuten südöstlich von Leipzig befindet sich unser landwirtschaftlicher Hof. Er besteht aus mehreren Ställen und Wirtschaftsgebäuden für unsere Schweine, Rinder und moderne Landtechnik.

Das Futter für die Tiere wächst auf unseren Feldern. Wir bewirtschaften eine Landwirtschaftliche Nutzfläche von 289 ha. Das Mühlenauto kommt regelmäßig zu uns auf den Hof und bereitet die hofeigene Futtermischung aus Getreide und Mineralien für die Rinder und Schweine.

Unsere Rinder leben in einem Familienverband bestehend aus zwei ausgewählten Zuchtbullen, unseren Mutterkühen und den Kälbern.
Die Herde hat außerdem die Möglichkeit ganzjährig vom Stall auf die Weide zu wechseln.

Die Schweine kommen mit 25 kg von einem Züchter aus der Region in unseren Schweinestall, wo sie dann im Stroh toben können bis sie nach 5 Monaten gut gefüttert in der Fleischerei zu schmackhaften Kotelett und leckeren Würstchen verarbeitet werden.

Diese Bedingungen führen zu der gewohnten Qualität direkt vom Hof in unserem Hofladen.

Landwirtschaftliche Nutzfläche:

Der Silomais, die Luzerne, das Ackergras ein Teil des Getreides werden ausschließlich der Futterversorgung der Rinder und Schweine genutzt. Der restliche Teil des Getreides und die Zuckerrüben werden an Händlerorganisationen verkauft.

Die Grünlandflächen werden zur Beweidung der Rinder oder als Futtererwerb genutzt.

Futteranbau:

  • 50 ha Silomais
  • 40 ha Luzerne
  • 20 ha Ackergras
  • 20 ha Grünland

Marktfrüchte:

  • 150 ha Getreide
  • 9 ha Zuckerrüben

Tierbestand:

  • Ca. 350 Mastschweine
  • Ca. 100 Mutterkühe und 100 Nachzuchten